Energie und Forst Menü English

Referenzen

1. Entfernung von Fichten in Gebäudenähe

2. Abtragung einer Weide mit Überhang auf öffentlichen Grund

3. Entfernung eines Zwetschgenbaums inkl. Wurzelstock in Gebäudenähe

4. Entfernung von Birken mit Überhang auf öffentlichen Grund


1. Entfernung von Fichten in Gebäudenähe

Bei der Entfernung zweier gebäudenaher Fichten (8 Meter Höhe, BHD 20 cm) konnte eine zeitsparende Fällmethode angewandt werden, da das Nachbargrundstück als Fallraum nutzbar war. Der Gartenzaun blieb durch eine spezielle Fälltechnik unberührt, die Stöcke wurden erdgleich geschnitten, das Nachbargrundstück von Sägespänen gereinigt und die Bäume entsorgt. Arbeitsdauer vor Ort: ca. 4 Stunden.

Übersicht

Bild-Ref-1 Bild-Ref-2 Bild-Ref-3

2. Abtragung einer Weide mit Überhang auf öffentlichen Grund

Steht kein sicherer Fallraum für eine konventionelle Fällung des Baums zur Verfügung, muss eine Baumabtragung durchgeführt werden. Hierbei wird der Baum aufgeastet und stückweise abgetragen, wobei die Baumteile je nach Verhältnissen abgeworfen werden können oder abgeseilt werden müssen.

Im Fallbeispiel war die Verkehrssicherheit eines Fuß- und Radweges bzw. einer Fahrbahn zu gewährleisten. Sämtliche Baumteile der Weide (20 m Höhe, BHD 35 cm) mussten abgeseilt werden. Arbeitsdauer vor Ort: ca. 8 Stunden.

Übersicht

Bild-Ref-4 Bild-Ref-5 Bild-Ref-6

3. Entfernung eines Zwetschgenbaums inkl. Wurzelstock in Gebäudenähe

Die Entfernung von Bäumen in unmittelbarer Gebäudenähe erfordert besonderes Risikobewusstsein und passende Methoden. Ist ein sicherer Fallraum verfügbar, wird der Baum mit Seilen gesichert und gefällt. Ist kein Fallraum vorhanden, muss der Baum abgetragen werden.

Da im Fallbeispiel ein Zwetschgenbaum (7 m Höhe, BHD 30 cm) samt Wurzelstock entfernt werden sollte und ein ausreichender Fallraum zur Verfügung stand, wurde der gesamte Baum zeitsparend in einem Stück mit einer Winde aus dem Boden gezogen. Der am Boden liegende Baum konnte rasch zerkleinert und abtransportiert werden. Der ehemalige Standort wurde begradigt und gesäubert. Arbeitsdauer vor Ort: ca. 3 Stunden.

Übersicht

Bild-Ref-10 Bild-Ref-11 Bild-Ref-12

4. Entfernung von Birken mit Überhang auf öffentlichen Grund

Ist der sichere Fallraum kleiner, als es eine konventionelle Baumfällung erfordern würde, muss der Baum auf das erforderliche Maß abgetragen werden, bevor er zeitsparend konventionell oder mit Windenunterstützung gefällt werden kann.

Bei der Entfernung von zwei Birken (14 m Höhe, BHD 30 cm) wurde diese Technik angewandt, wobei die Zeitersparnis aufgrund des kleinen Fallraums und der verzweigten Kronengestalt gering war. Arbeitsdauer vor Ort: ca. 8 Stunden.

Übersicht

Bild-Ref-7 Bild-Ref-8 Bild-Ref-9